Es gibt mich noch

Ja, ich existiere noch.
In der letzten Zeit ist leider nicht wirklich viel passiert.
In meiner Gastfamilie hab ich mich inzwischen recht gut eingelebt, nur Finnisch klappt noch nicht so gut.
Letzte Woche habe ich erstmal dicke Winterschuhe eingekauft Die werd ich auch brauchen, glaubt man den Drohungen meines Gastvaters, wir würden im Winter viel draussen sein *lach*
Seit Freitag habe ich nun meine Tanzpartnerin. Am Donnerstag habe ich mit Anni, sie war letztes Jahr in Canada, über den Tanz gesprochen, und wir haben beide gesagt wir hätten noch keinen Partner, aber nicht wirklich darüber nachgedacht. Am nächsten Tag kam sie dann auf mich zu und hat gefragt Irgentwie haben es die Jungs einfacher
Im moment sitze ich in der Philospophiestunde im Computerraum. Der Lehrer ist nicht da, eigentlich sollten wir ne Aufgabe machen, aber das interessiert die hier alle nicht wirklich Also nicht auffallen und auch was anderes machen

Nächste Woche beginnt die nächste Testwoche, diesmal etwas weniger Tests

Jonas

4 Kommentare 14.11.06 13:28, kommentieren

Erster Schnee in Helsinki

JAA, der erste Schnee ist da
In Vantaa so um die 8-10cm, in Helsinki, wo ich wohne etwas weniger, und es ist auch schon wieder wärmer geworden und es schmilzt (liegen eben näher am Meer).
Ein paar Fotos will ich euch nicht vorenthalten

 

Free Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.us

 

Jonas 

2 Kommentare 31.10.06 19:05, kommentieren

internationale Zwillingsparty

Da mir aufgefallen ist, dass ich über eine Woche nicht gepostet habe möchte ich das mal nachholen
Donnerstag war mal wieder ein YFU-Treffen (die finden hier in Helsinki aber auch oft statt )
Freitag hat Paula, die Patin (oer wie auch immer) von Wenke Aline und mich zu einer Party eingeladen.
Angekommen sind wir dann erstmal einkaufen gegangen, und da sich keiner auskannte irrten wir bestimmt 1 1/2 Stunden durch die Nachbarschaft und versuchten das Haus zu finden .
Die Party war international (3 Deutsche, ein Mexikaner und ein Brasilianer, sowie Finnen die in Arentinien, Kanada und USA waren) sowie eine Zwillingsparty. Wir hatten ganze drei Zwilingspaare
Dann durfte ichauch herausfinden, wie mitteilungsbedürftig finnische Jungs doch mit etwas Alkohol werden und dass Lateinamerikaner auch ohne Alk feiern können ... grösser könnten die Unterschiede nicht sein.

Jonas

P.S. Zur Rechtschreibung Man vergisst doch schon ein paar Worte oder findet manche Wörter unlogisch hoch drei. Verzeiht mir, wenn ich die deutsche Sprache mal nicht verstehe

1 Kommentar 28.10.06 10:13, kommentieren

Von laufenden Fussabtretern und Pilzjagd

Jetzt sitz ich hier und freu mich schon auf die Sauna
Gestern war ein Art Karnevalfest. Alle sollten verkleidet in die Schule kommen. In der letzten Stunde gab es dann eine Versammlung mit Musik und Fun in der Sporthalle. Ich stand vor dem Problem was ich anziehen sollte, da ich ja gar nix hatte. Zum Glück hatte meine Gastmutter noch eine Verkleidung als Scheich von Jesse. Nachher musste ich feststellen, dass es aber auch nichts gemacht hätte, wär ich nicht verkleidet gekommen. Zirka die hälfte war unverkleidet.
Es gab zum Teil richtig orginelle Verkleidungen. Ein Kerl hat sich als chinesische Geisha verkleidet, ein Lehrer als wandelnde Fussabtretermatte.
Heute hiess es: Pilzjagt. Zurückgekommen sind wir mit zwei Eimern voller Pilze. Danach sind wir erstmal zu einer Picknikstelle gegangen, haben Würstchen gegrillt und Brötchen gegessen. Danach waren wir noch einkaufen, haben einen Fisch gekauft, der gerade im Räucherofen vor sich hin raucht.
Dann wurden die zwei Eimer Pilze geschnitten und gewaschen und kochen grad vor sich hin

 

Weitere Bilder von

dem "Maskenball"

Pilze sammeln

 

Jonas

2 Kommentare 19.10.06 17:07, kommentieren

Tampere

Gut, nun mein Eintrag nach Tampere
Gestern aufgestanden um viertel nach 6, und um 7 Richtung Tampere aufgebrochen. Dann erstmal Jesses Freund abgeholt und um 9 in Tampere angekommen. Um 12 wollten Jesse und sein Freund zwei Mädels aus Tampere treffen, also sind wir erstmal 3 stunden durch Tampere gelaufen und ich musste eine musta makkara probieren (eine Wurst, die aus Blut, Fleisch und Reis gemacht ist). Das Wetter war leider bescheiden. Mir war nah einer Stunde kalt, sodass ich die beiden erstmal in einen Buchladen gezogen habe. Um 12 haben wir dann die Mädels getroffen, ich bin aber 10 Minuten später abgedüst, da ich um halb 2 die Tamperianer treffen wollte
Sogar Antje war noch da, sodass wir erstmal mehr als eine Stunde im trockenen Mc. Doof gesessen und gelabert haben.
Um 3 mussten dann die Tamperianer wieder los und ich musste erstmal meinen Gastbruder suchen. Bis 6 haben dann die 2 Jungs und 2 Mäddels noch in der obersten Etage des Einkaufszentrums ein Pokemonkarten Tunier veranstaltet *lach*, und dann gings ab nach Hause. Natürlich wurd das Wetter gegen 5 rum besser *grrrr*.
Abends dann noch in die Sauna und dann erstmal ausschlafen

Jonas

2 Kommentare 15.10.06 09:57, kommentieren


Werbung